AG „Grundsatzfragen der Politischen Bildung“

Der Vorstand des Bundesausschusses Politische Bildung (bap) hat beschlossen die Arbeitsgruppe „Grundsatzfragen der Politischen Bildung“ weiter zu führen. Die Arbeitsgruppe wird sich mit grundlegenden Fragen, aktuellen Entwicklungen und neuen Perspektiven der Politischen Bildung, insbesondere der non-formalen Bildungsarbeit, beschäftigen.

Die Arbeitsgruppe hat die Aufgabe grundsätzliche politische, gesellschaftliche und pädagogische Themen mit Relevanz für die Politische Bildung aufzugreifen, aufzubereiten und in den Dialog innerhalb der Träger des bap einzubringen sowie den Vorstand in solchen Fragen zu beraten.

Dieser Transfer kann durch Expertisen, Fachveranstaltungen und den Dialog mit anderen Trägern der Politischen Bildung vorangetrieben werden.

Der bap plant in den kommenden Jahren den Aufbau eines „Dialogforums Wissenschaft und Praxis“, das die Arbeitsgruppe mit begleiten wird.
An den bisherigen Gespräch zum Aufbau des Dialogforums haben sich darüber hinaus als Vertreter der Wissenschaft insbesondere Prof. Dr. Dirk Lange (Universität Hannover), Prof. Dr. Bernd Overwien und Prof. Dr. Andreas Eis (beide Universität Kassel) beteiligt.

Zurzeit arbeiten in der Arbeitsgruppe mit:

Ulrich Ballhausen, Arbeitskreis deutscher Bildungsstätten
Dr. Paul Ciupke, Bildungswerk der Humanistischen Union/AdB
Michael Glatz, Deutsche Evangelische Arbeitsgemeinschaft für Erwachsenenbildung (DEAE)
Andreas Michelbrink, ver.di Gewerkschaftspolitische Bildung
Eva Wessela, Europäische Akademie Otzenhausen
Benedikt Widmaier, AKSB / Haus am Maiberg

Zur Mitarbeit in der Arbeitsgruppe sind ausdrücklich alle interessierten Mitglieder des Bundesausschusses eingeladen.

Sprecher der Arbeitsgruppe ist Benedikt Widmaier
Kontakt:
Benedikt Widmaier
Akademie für politische und soziale Bildung
der Diözese Mainz
Ernst-Ludwig-Straße 19
64646 Heppenheim
Tel.: 06252 930611
E-Mail: b.widmaier@haus-am-maiberg.de