Mitglieder

Mitglied des Vereins können nichtstaatliche Zusammenschlüsse von Einrichtungen sowie Organisationen oder politische Stiftungen werden. Politische Bildung muss einen gewichtigen Schwerpunkt der gesamten Tätigkeit darstellen und bundesweit durchgeführt werden. Einzelne Einrichtungen können nur dann Mitglied des Bundesausschusses sein, wenn sie keinem dem bap als Mitglied angehörenden Zusammenschluss angehören. Die Bildungsarbeit der Mitglieder muss von Zielsetzung, Inhalt und Didaktik auf die Erhaltung und Weiterentwicklung der demokratischen politischen Kultur gerichtet sein und gemeinnützig und kontinuierlich betrieben werden.

Derzeit sind im Bundesausschuss Politische Bildung e.V. 24 bundesweit arbeitende Organisationen der außerschulischen politischen Jugend– und Erwachsenenbildung vertreten.

Mitgliedsorganisationen des Bundesausschusses Politische Bildung (bap e.V.)

Arbeitsgemeinschaft Demokratischer Bildungswerke e.V. (ADB)
Arbeitsgemeinschaft katholisch-sozialer Bildungswerke in der Bundesrepublik Deutschland e.V. (AKSB)
Arbeitsgemeinschaft der Ost-West-Institute e.V. (OWI)
Arbeitskreis deutscher Bildungsstätten e.V. (AdB)
Bundesarbeitskreis Arbeit und Leben e.V. (AL)
Deutsche Evangelische Arbeitsgemeinschaft für Erwachsenenbildung e.V. (DEAE)
Deutsche Vereinigung für Politische Bildung e.V. (DVPB)
Deutscher Bundesjugendring e.V.
DGB-Bildungswerk e.V.
Deutscher Volkshochschul-Verband e.V. (DVV)
Evangelische Akademien in Deutschland e.V. (EAD)
Friedrich-Ebert-Stiftung e.V. (FES)
Gesellschaft der Europäischen Akademien e.V.
Hanns-Seidel-Stiftung e.V.
Karl-Theodor-Molinari Stiftung
Katholische Erwachsenenbildung Deutschland e.V. (KEB)
Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. (KAS)
Naturfreunde Deutschlands e.V.
Politischer Arbeitskreis Schulen e.V. (PAS)
Stiftung Mitarbeit
Verband der Bildungszentren im ländlichen Raum e.V. (VBLR)

Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr e.V. (VdRBw)

ver.di GewerkschaftsPolitische Bildung gGmbH (ver.di GPB)
v.f.h. Verein zur Förderung politischen Handelns e.V.
Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. (VDK)

An den Mitgliederversammlungen nehmen regelmäßig Vertreter_innen der folgenden Bundesministerien und Bundesbehörden teil:

Bundesministerium des Innern (BMI), Referat G I 5
Bundeszentrale für politische Bildung (bpb), Fachbereich Trägerförderung
Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ), Referat 502 Jugend und Bildung Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben
Bundesverwaltungsamt (BVA), Referat ZMV I 7
Bundesministerium der Verteidigung (BMVg)
Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF), Referat 316
Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ), Referat 114
Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF), Referat 322 – Konzeption, pädagogische Grundsatzfragen und Integrationskurse
Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS), Gruppe Soziales Europa GS 2, Transnationale Maßnahmen/XENOS
ENGAGEMENT GLOBAL gGmbH

Mitgliederverzeichnis des bap als PDF (Stand: Oktober 2017)

Für eine Mitgliedschaft melden Sie sich bitte beim Vorstand