Werkstattgespräch „Junge Geflüchtete als Politische Bildner*innen“

am 17. und 18. Mai 2018 in Weimar veranstaltet vom Projekts „Empowered by Democracy“ der GEMINI-Gruppe im Bundesausschuss politische Bildung (bap)

Herzlich eingeladen sind alle Fachkräfte der politischen Jugendbildung, die sich mit politischer
Bildungsarbeit für junge Geflüchtete beschäftigen (wollen).

Ein wichtiges Ziel des bundesweiten Projektes „Empowered by Democracy“ ist die Qualifizierung von jungen Geflüchteten zu Multiplikator*innen der politischen Jugendbildung. Handlungsleitend ist die Idee, dass die Gesellschaft und die politische Bildung die Perspektiven junger Geflüchteter auf- und einnehmen muss, will sie die Verwirklichung des Rechts auf politische Teilhabe aller jungen Menschen befördern. Dazu gehört auch, dass junge Geflüchtete selbst zu Akteuren der politischen Bildung werden. Die Umsetzung entsprechender Qualifizierungsmaßnahmen verstehen wir in dieser Hinsicht als einen spezifischen Beitrag der politischen Bildung zum Empowerment junger Geflüchteter.

Im gesamten Bundesgebiet werden derzeit vielfältige Qualifizierungsmaßnahmen für junge Geflüchtete entwickelt, erprobt und umgesetzt. Das Werkstattgespräch soll als Austauschforum dazu dienen, die dabei gesammelten Erfahrungen zu reflektieren und den Versuch zu unternehmen, mögliche Eckpunkte für solche Qualifizierungsformate zu formulieren. Was müssen politische Bildner*innen wissen und können? Welche Bedarfe und Interesse haben junge Geflüchtete? Welche Werthaltungen und welches Selbstverständnis liegen der Rolle der/des politischen Bildnerin/des politischen Bildners in der Migrationsgesellschaft zugrunde? Welche guten Praxisbeispiele gibt es?
Das Werkstattgespräch bietet zudem Raum für kollegiale Beratung, in der konkrete Fragen zur Umsetzung von Qualifizierungsmaßnahmen praxisnah verhandelt werden können.

Die Kosten für die Teilnahme, die Verpflegung während des Treffens, eine Übernachtung in der EJB Weimar sowie Förderung der An- und Abreise nach Bundesreisekostengesetz übernimmt der Bundesausschuss politische Bildung (bap e.V.).

Bitte Termin vormerken und oder gleich anmelden: Zur Online-Anmeldung

Flyer zur Veranstaltung finden Sie hier.

Weitere Informationen
Mark Medebach
Gesamtkoordination „Empowered by Democracy“
Evangelische Trägergruppe für gesellschaftspolitische Jugendbildung
Tel. 030–28395428
E-Mail: medebach@politische-jugendbildung-et.de
www.politische-jugendbildung-et.de
www.empowered-by-democracy.de