25. Deutscher Präventionstag – Jubiläumskongress 2020

Der Bundesausschuss Politische Bildung e.V. ist mit der GEMINI dabei.

Fünf Träger sind jeweils mit eigenen Vorhaben im Rahmen des Nationalen Präventionsprogramms gegen religiös begründeten Extremismus seit 2018 als Partner des Präventionsvorhabens „JMD Respekt Coaches“ des BMFSFJ aktiv (BAK AL, AKSB, AdB, ET, DVV-VHS). Die digitale Welt wird explizit in die Bildungsarbeit miteinbezogen.

Die Aufgaben der Träger, die vorgestellt werden sollen, umfassen u.a.:

· die Unterstützung und Qualifizierung der an den Schulen tätigen Respekt Coaches

· die Umsetzung von Formaten der politischen Jugendbildung mit Schülerinnen und Schülern zu Themen wie Identität, Zugehörigkeit, Politik, Gesellschaft, Geschlecht, Digitalisierung, Demokratie, Grundwerte und Religion/en

· Auseinandersetzung mit neuen Gefahren durch Radikalisierung im Netz sowie Anwendung digitaler Methoden zur Extremismusprävention

Die beteiligten Träger präsentieren ihre jeweiligen Vorhaben, Praxiserfahrungen und Materialien, die sie in interdisziplinäre primärpräventive Programme einbringen.

Zur Veranstaltung geht es hier.
Die Präsentation der GEMINI finden Sie hier.

Zur GEMINI (Gemeinsame Initiative der Träger Politischer Jugendbildung im Bundesausschuss Politische Bildung (bap)) gehören der Bundesarbeitskreis Arbeit und Leben e.V., die AKSB Arbeitsgemeinschaft katholisch — sozialer Bildungswerke e.V. der Arbeitskreis deutscher Bildungsstätten (AdB,) die Evangelische Trägergruppe politischer Jugendbildung (ET), der Dvv Volkshochschulen, der Verband der Bildungszentren im ländlichen Raum e.V. (VBLR) und die Arbeitsgemeinschaft der Ost-West-Institute e.V. (OWI).