GEMINI-Träger stellen sich vor

GEMINI-Träger stellen sich vor

In einer Broschüre haben die sechs Verbände der bap-Arbeitsgruppe GEMINI ihr Selbstverständnis formuliert: Als in der GEMINI kooperierende Träger sehen wir es als gemeinsame Herausforderung an, das Interesse von Kindern und Jugendlichen an der Mitgestaltung ihrer eigenen Lebenswelt und des Gemeinwesens zu wecken und ihre Partizipationsfähigkeiten zu fördern. Der Zusammenschluss garantiert eine gemeinsame Plattform für den fachlichen Austausch, die Qualitätssicherung sowie die Weiterentwicklung von Konzepten und die Interessensvertretung. Wir vertreten die Anliegen politischer Jugendbildung gegenüber Politik, Ministerien, Behörden und weiteren Förderern. Wir organisieren zudem einen fachlichen Austausch, wirken in bundesweiten Initiativen mit und engagieren uns für eine Professionalisierung politischer Jugendbildung.…

Jugendmarke 2018

Jugendmarke 2018

Am 16. Mai 2018 tagte in Bonn die Mitgliederversammlung der Stiftung Deutsche Jugendmarke e.V. Der Bundesausschuss politische Bildung wird dort durch Ina Bielenberg, Geschäftsführerin des Arbeitskreises deutscher Bildungsstätten, vertreten. Die Mitgliederversammlung konnte über insgesamt zehn eingereichte Anträge beraten, von denen drei zur Förderung ausgewählt wurden. Unter den drei Trägern ausgesuchten Trägern ist erfreulicherweise auch eine Einrichtung der politischen Bildung. Die Bildungsstätten Schloss Trebnitz in Brandenburg hatte investive Mittel beantragt zum Auf- und Ausbau eines multifunktionalen Tagungsraums. Mit Hilfe eines Darlehens der Stiftung kann der Ausbau nun vorgenommen werden. Auf der Mitgliederversammlung wurde auch der langjährige Geschäftsführer der Stiftung, Hans-Peter Bergner,…

Journal für politische Bildung: 1918 - Demokratischer Aufbruch?

Journal für politische Bildung: 1918 — Demokratischer Aufbruch?

1918 – Neue Weltordnung und demokratischer Aufbruch?“ – das neue Journal für politische Bildung ist erschienen, u. a. mit einem spannenden Beitrag von Volker Weiss zur „revolutionären“ Neuausrichtung des Nationalismus nach 1918 und einer aktuellen Renaissance antidemokratischer Weltanschauungen sowie teils sehr persönlichen Erfahrungen der wunderbaren Anita Haviv-Horiner im deutsch-israelischen Dialog – aktueller kann eine Vierteljahresschrift kaum sein. Aus dem Editorial: „In diesem Heft wird das Ende des Ersten Weltkriegs im November 1918 zum Anlass genommen, an die daraus folgende Neuordnung der Welt zu erinnern und sich mit den Auswirkungen dieses Ereignisses zu beschäftigen. […] Deshalb ist die Beschäftigung damit für…

14. Bundeskongress Politische Bildung

14. Bundeskongress Politische Bildung

Was uns bewegt! Emotionen in Politik und Gesellschaft Der 14. Bundeskongress Politische Bildung findet vom 07.–09. März 2019 in Leipzig statt und steht unter dem Titel „Was uns bewegt. Emotionen in Politik und Gesellschaft“. Veranstaltungsorte sind die Kongresshalle am Zoo sowie die Volkshochschule Leipzig. Emotionen spielen in Politik und politischer Öffentlichkeit unbestritten eine wichtige, jedoch auch ambivalente Rolle. Gerade in Zeiten von Populismus und „gefühlten“ Wahrheiten scheint es notwendig, den Emotionen Rationalität und Vernunft entgegenzusetzen. Andererseits sind Emotionen und Kognitionen in der Politik, im politischen Denken und Handeln und auch in der politischen Bildung untrennbar miteinander verbunden. Nicht zuletzt emotional…

Wertevermittlung und Empowerment

Projekt „Empowered by Democracy“ beim Runden Tisch des BAMF vorgestellt Auf Einladung des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge (BAMF) fand kürzlich in Berlin die zweite Sitzung des Runden Tisches „Wertevermittlung und kulturelle Integration“ statt. Der bap wirkt über den Vorstand daran mit.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück