bap-Fachtagung "Global Citizenship Education in der non-formalen politischen Bildung" am 15.11.2018 in Hannover

bap‐Fachtagung „Global Citizenship Education in der non‐formalen politischen Bildung“ am 15.11.2018 in Hannover

Am 15. November 2018 veranstaltet der Bundesausschuss Politische Bildung e.V. (bap) im City Hotel in Hannover die Fachtagung „Global Citizenship Education in der non‐formalen politischen Bildung“. Hierzu lädt der bap alle Interessierten herzlich ein. Im Blick auf die Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung und die Sustainable Development Goals (SDGs) der Vereinten Nationen gibt es in der politischen Bildungsarbeit unterschiedliche Konzepte wie zum Beispiel Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE), Globales Lernen oder auch Global Citizenship Education. Ausgehend vom Konzept der Global Citizenship Education und von drei praktischen Bildungsprojekten, die in einem World Café vorgestellt werden, sollen die verschiedenen Ansätze untersucht werden:…

Was uns bewegt. Emotionen in Politik und Gesellschaft

Vorbereitung des 14. Bundeskongress Politische Bildung vom 07.–09. März 2018 in Leipzig In etwas mehr als sechs Monaten findet der 14. Bundeskongress für politische Bildung statt. Der diesjährige Bundeskongress Politische Bildung widmet sich der ambivalenten Rolle von „Emotionen in Politik und Gesellschaft“.  Beleuchtet werden aktuelle Befunde zur Rolle von Emotionen in der politischen Auseinandersetzung, in den sozialen Medien, in Wirtschaft, Kunst, Bildung und Technologie. Als Keynote‐Speaker hat die israelische Soziologin Eva Illouz zugesagt. Der bap lädt alle Mitglieder und Kooperationspartner herzlich ein, den Kongress in ihrer Jahresplanung 2019 zu berücksichtigen und die Information zu vervielfältigen. Dazu folgende Hinweise:            …

Seminar „Neu in Deutschland ankommen, orientieren, beteiligen“

Datum: 11. – 13. Juni 2018 Ort: Herzogenrath Ziel des Seminars unter Beteiligung von 12 jungen Geflüchteten war es, den jungen Menschen in ihrer neuen Heimat Orientierung im gesellschaftlichen und politischen System zu geben und Handlungsoptionen und Beteiligungsformen in diesen aufzuzeigen. Ausgehend von den Erfahrungen der Teilnehmer*innen wurden zu Beginn die Bereiche „Heimat und Identität“ aufgegriffen und dann konkrete Erfahrungen der Teilnehmer*innen in Bezug zu Inhalten des Seminars gebracht. To protect your personal data, your connection to YouTube has been blocked.Click on Load video to unblock YouTube.By loading the video you accept the privacy policy of YouTube.More information about YouTube’s privacy policy…

Jugend‐Mentoring: Jugendliche übernehmen Verantwortung im eigenen Umfeld

Datum: 27.–29. April 2018 Ort: Oerlinghausen To protect your personal data, your connection to YouTube has been blocked.Click on Load video to unblock YouTube.By loading the video you accept the privacy policy of YouTube.More information about YouTube’s privacy policy can be found here Google — Privacy & Terms. Do not block YouTube videos in the future anymore. Load video Ein Wochenende an dem Jugendlichen vorwiegend „Interkulturelles Lernen“ in den Blick nahmen und politisches Grundwissen sowie persönliche und soziale Kompetenzen erlernten. 22 Jugendliche im Alter von 14–20 Jahren mit russischsprachigem Migrationshintergrund stellten sich der Frage, wie wir in dieser Gesellschaft zusammenleben wollen. Wie…

Gemeinsames Anliegen: Politik verständlich machen - Bap-Vorstand im Gespräch mit Bundesministerin Dr. Franziska Giffey

Gemeinsames Anliegen: Politik verständlich machen — Bap‐Vorstand im Gespräch mit Bundesministerin Dr. Franziska Giffey

(bap‐eigener Bericht) Wuppertal, den 23.08.2018 In dem ausführlichen Gespräch des bap‐Vorstandes mit Bundesministerin Dr. Franziska Giffey über die derzeitigen Schwerpunkte der Arbeit gab es große Übereinstimmung über die zu erreichenden Ziele: jungen Menschen Politik verständlich machen und dabei besonders Zielgruppen ansprechen, die „politikfern“ sind. Die Vorsitzende des bap, Barbara Menke erläuterte die verschiedenen Ansätze, mit denen der Bundesausschuss politische Bildung (bap) und seine Mitglieder sich aktuell beschäftigen. Der bap beteiligt sich am Projekt „Respektcoaches“ und kann an mehr als 200 Standorten Zusammenarbeit mit Trägern der Jugendmigrationsdienst anbieten. Seit eineinhalb Jahren motivieren Träger der Gemeinsamen Initiative der Träger politischer Jugendbildung (GEMINI)…