AG „Förderung Politischer Bildung durch die Bundeszentrale für politische Bildung (bpb)“

Die Arbeitsgruppe „Förderung Politischer Bildung durch die Bundeszentrale für politische Bildung (bpb)“ wurde vom Vorstand im Januar 2016 eingesetzt und setzt die Arbeit der bis dahin bestehenden AG „Richtlinien“ fort.

Aufgabe der AG wird es sein, auch zukünftig in partnerschaftlichem Dialog mit dem Fachbereich Trägerförderung der bpb die staatlich geförderte politische Erwachsenenbildung zu begleiten, Problemstellungen aufzuzeigen, Lösungsvorschläge zu unterbreiten, Vorhaben der Bundeszentrale zu kommentieren und die Interessen der anerkannten Träger und Zentralstellen zu vertreten.

Aktuell sind folgende Personen Mitglied der AG „Förderung Politischer Bildung durch die Bundeszentrale für politische Bildung (bpb)“:

Ina Bielenberg, Arbeitskreis deutscher Bildungsstätten
Hanns Christhard Eichhorst, Gesellschaft der Europäischen Akademien
Barbara Menke, Bundesarbeitskreis Arbeit und Leben
Andreas Michelbrink, ver.di Gewerkschaftspolitische Bildung
Ina Nottebohm, Arbeitskreis demokratischer Bildungswerke
Ute Rawert, Verein zur Förderung des politischen Handelns
Dr. Karl Weber, Arbeitsgemeinschaft katholisch-sozialer Bildungswerke in der Bundesrepublik Deutschland e.V. (AKSB)

Sprecher und Koordinator der AG ist Hanns Christhard Eichhorst.

Kontakt:
Hanns Christhard Eichhorst
Gesellschaft der Europäischen Akademien e.V.
Weberstrasse 118
53113 Bonn
eichhorst@eanrw.eu
Tel.: 0228−949301−24
Fax: 0228−949301−29