bap-Vorstand bei Staatssekretär Thomas Silberhorn im BMZ

Thomas Silberhorn, MdB (Foto: Peter Weigelt)

Thomas Silberhorn, MdB (Foto: Peter Weigelt)

Die Vorsitzende des Bundesausschusses politische Bildung Barbara Menke und ihr Stellvertreter Hanns Christhard Eichhorst trafen sich am 22. März in Bonn zu einem knapp einstündigen Gespräch mit dem Parlamentarischen Staatssekretär im Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung Thomas Silberhorn, MdB. Bei diesem erstmaligen Zusammentreffen mit einem Mitglied der Leitungsebene des Ministeriums stellten die bap-Vertreter die Struktur und Zielsetzung des bap vor und betonten, dass sie es sehr begrüßen würden, wenn sich das BMZ zukünftig wieder verstärkt in die inhaltlichen Debatten des Bundesausschusses einbrächte.

Barbara Menke wies auch darauf hin, dass die Mitgliedseinrichtungen des bap schon lange vielfältige Veranstaltungen entwicklungspolitischer Thematik in ihrem Bildungsangebot haben. Hierzu überreichte der Bundesausschuss eine Erhebung der im letzten Jahr durchgeführten Veranstaltungen, die sich zu einem Großteil an Jugendliche und junge Erwachsene richteten. Dies begrüßte Staatssekretär Silberhorn ausdrücklich. Er sicherte zu, die besonderen Leistungen der politischen Bildung weiter im Blick zu behalten, weil Bildung, auch entwicklungspolitische Bildung, unerlässlich sei. Frau Menke unterbreitete das Angebot, zukünftig an weiteren Entwicklungsmöglichkeiten entwicklungspolitischer Bildung mitzuwirken. Denkbar sei dies zum Beispiel bei der Qualifizierung von Multiplikatorinnen und Multiplikatoren.

Alle Teilnehmenden bestätigten die Nützlichkeit des Gesprächs und vereinbarten, die Kommunikation zwischen dem bap und dem BMZ intensiv – vorwiegend auf der Fachebene — fortzuführen.