bap-Vorstandsmitglied Klaus Holz im Interview mit tagesschau.de

bap-Vorstandsmitglied Klaus Holz

bap-Vorstandsmitglied Klaus Holz

Bundestagspräsident Norbert Lammert warnte auf der internationalen Antisemitismus-Konferenz vor mehr Judenfeindlichkeit durch Zuwanderung. Im Interview mit tagesschau.de  erklärt bap-Vorstandsmitglied Klaus Holz, warum Antisemitismus nicht als ein Problem der Einwanderung sondern als gesamtgesellschaftliches Problem betrachtet werden muss.

Holz fordert statt dem Ausbau des Verfassungsschutzes eine Erhöhung der Mittel im Programm Politische Bildung des „Kinder- und Jugendplans“ des Bundesfamilienministeriums und damit einen Ausbau kompetenter außerschulischer Bildungsarbeit, vor allem im Bereich politischer Jugendbildung. Holz unterstützt damit die Forderung nach Stärkung der Bildungsarbeit, die bereits von den GEMINI in einer Stellungnahme an das BMFSF gestellt wurde.