Broschüre „Gemeinsam Stärker“ erschienen

Expertise zur „Bedeutung von außerschulischer
politischer Bildung für gesellschaftliche Teilhabe geflüchteter Jugendlicher im Kontext von anderen Angeboten der Jugendhilfe und Schule“

Das Projekt „Empowered by Democracy“ ist 2017 angetreten, um mit politischer Bildungsarbeit einen Beitrag zur demokratischen Teilhabe geflüchteter Jugendlicher zu leisten. Dieses Ziel verfolgen zum Teil auch Akteure aus benachbarten Arbeitsfeldern der Kinder- und Jugendhilfe, aus dem schulischen Bereich sowie Migrant*innenselbstorganisationen und ehrenamtliche Initiativen.

Die Broschüre können Sie hier herunterladen.

Die Expertise fragt nach den Spezifika der außerschulischen politischen Jugendbildung mit Blick auf die Zielgruppe geflüchteter Jugendlicher im Kontext von anderen Angeboten der Kinder- und Jugendhilfe und von Schule. Dazu wurden Interviews mit politische Bildner*innen, Jugendsozialarbeiter*innen, Schulsozialarbeiter*innen, Lehrkräften und Mitarbeiter*innen von Geflüchteteninitiativen geführt. Unterfüttert werden die Erfahrungen durch ergänzende Einschätzungen von Expert*innen aus der Wissenschaft.

Zum Autor:
Klaus Waldmann, Diplom-Pädagoge, ist freiberuflich als Coach und Prozessbegleiter für neue Akteure der politischen Jugendbildung tätig. Bis 2016 war er Bundestutor der Evangelischen Trägergruppe für gesellschaftspolitische Jugendbildung sowie von 2013 bis 2015 Vorsitzender des Bundesausschusses Politische Bildung (bap) e. V.

Mehr Informationen zum Projekt: www.empowered-by-democracy.de

Facebook Teilen Button