Vorstand des bap im Gespräch mit Steffen Bilger, MdB

Bildrechte: Steffen Bilger, Fotograf Andreas Essig

Bildrechte: Steffen Bilger, Fotograf Andreas Essig

Perspektiven der politischen Bildung standen im Mittelpunkt des Gesprächs zwischen Steffen Bilger, dem Vorsitzenden des Kuratorium der Bundeszentrale für politische Bildung (bpb) und dem Vorstand des bap e.V. Zunächst wurden aktuelle Themen angesprochen, die für die politische Bildung von großer Bedeutung sind: Flüchtlinge und Migranten, Rechtspopulismus und Extremismus, Industrie 4.0 und digitale Gesellschaft. Diese politischen Herausforderungen haben erheblichen Einfluss auf den politischen Diskurs in Deutschland, stellen den gesellschaftlichen Zusammenhalt und die demokratischen Grundlagen unseres Staates infrage und verweisen auf eine Welt, die immer mehr zusammenwächst.

Auch finanzielle Aspekte kamen nicht zu kurz und unter anderem die Entwicklung der Trägerförderung durch die bpb wurde erörtert. Angesichts des unerwarteten deutlichen Aufwuchs der Fördermittel sollte erreicht werden, dass der Zuwachs nicht nur stabilisiert, sondern für die kommenden Jahre fortgeschrieben werde. Steffen Bilger informierte, dass er dazu das Gespräch mit seinen Kollegen aufgenommen habe. Für diese Initiative sei es wichtig, die fachlichen Qualitäten der geförderten Träger und deren Fähigkeiten zur kontinuierlichen Arbeit an den Themen hervorzuheben.