Ausschreibung im Förderprogramm „Jugend erinnert“ - Fristverlängerung bis 20.4.2020

Ausschreibung im Förderprogramm „Jugend erinnert“ — Fristverlängerung bis 20.4.2020

Die Frist für die erste Ausschreibung im Förderprogramm „Jugend erinnert“ „Förderlinie: Bi- und multilaterale Jugendbegegnungen an historischen Orten der nationalsozialistischen Verfolgung und Vernichtung“ wird bis zum 20.04.2020 verlängert. Der Projektebeginn muss nicht mehr der 1. Juni 2020 sein. Bitte reichen Sie einen in sich stimmigen Zeitplan ein, der weiterhin mit einer Projektdauer von 18 Monaten plant und spätestens am 1.6. 2022 endet. Das Anfangsdatum können Sie entsprechend passend festlegen. Uns ist bewusst, dass aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie und der noch absehbaren Lage, eventuell einige Jugendbegegnungen nicht wie im Antragszeitplan erarbeitet, stattfinden können. Wir gehen aber derzeit davon aus, dass in…

Journal für politische Bildung: Bezugswissenschaften

Journal für politische Bildung: Bezugswissenschaften

Das erste Journal für politische Bildung 2020 ist erschienen! In der neuesten Ausgabe stellen sich die Autor*innen folgende Fragen: Welche Orientierungen bieten verschiedene wissenschaftliche Disziplinen der politischen Bildung? Auf welche Erkenntnisse der Bezugswissenschaften kann sie sich beziehen? Der Blick von außen ermöglicht die Reflexion und Weiterentwicklung aktueller Konzepte und Ansätze der politischen Bildung. Neben der soziologischen und geschichtswissenschaftlichen Perspektive werden auch die Einflüsse der Psychoanalyse, der Migrationsforschung und der Theologie betrachtet. Aus dem Editorial:Gegenwärtig richten sich an die politische Bildung hohe Erwartungen. Angesichts eines zunehmenden Rechtspopulismus, einer sich verbreitenden Skepsis gegenüber der Demokratie, vielfachen unversöhnlichen gesellschaftlichen Debatten, der wachsenden Komplexität globaler Entwicklungen, aber…

Stellenausschreibung - ist beendet. Bitte nicht mehr bewerben!

Stellenausschreibung — ist beendet. Bitte nicht mehr bewerben!

Der Bundesausschuss Politische Bildung (bap) e. V. sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine engagierte Person für das Büromanagement. Es handelt sich um eine bis zum 31.12.2021 befristete Teilzeitstelle (19 Stunden pro Woche) in Wuppertal. Die Stelle wird aus Mitteln des BMFSFJ im Rahmen des Kinder- und Jugendplans gefördert. Zu den Aufgaben des Büromanagements gehören: Koordination und Durchführung von allgemeinen Verwaltungstätigkeiten Adressverwaltung Unterstützung bei der Veranstaltungsorganisation Bearbeitung von Geschäfts- und Rechnungsverkehr Recherchetätigkeiten Was für uns zählt: Sie verfügen über eine abgeschlossene Ausbildung im Büromanagement, Verwaltungsfachan- gestellte*r oder vergleichbarem Gute Kenntnisse in der gängigen Bürosoftware (Word, Excel, ggf. Powerpoint) Freude an der Kommunikation…

Fortbildungsreihe beginnt: Das Projekt Update startet mit dem ersten Modul

Fortbildungsreihe beginnt: Das Projekt Update startet mit dem ersten Modul

Wie wir gute politische Bildung machen – über Traditionen, Kritik und Gelingen 03.04.2020 im Haus der Technik, Hollestr. 1 45127 Essen Ein Fortbildungsangebot des Bundesausschusses politische Bildung e.V. ➡ Programm mit weiteren Informationen hier herunterladen Echokammern, Rassismus, Erderhitzung – ja, unsere Welt ist im Wandel. Und mitten drin: Engagierte Menschen, die gemeinsam etwas bewegen wollen! Politische Bildung ist dabei ein zentraler und wichtiger Baustein in der Arbeit für Demokratie, Menschenrechte und Chancengerechtigkeit. Wir setzen uns als politisch Bildende in unserer Gesellschaft dafür ein – und spüren dabei auch Gegenwind. Wie können wir uns stärken, unsere Arbeit weiter professionalisieren und was ist…

Broschüre "Gemeinsam Stärker" erschienen

Broschüre „Gemeinsam Stärker“ erschienen

Expertise zur „Bedeutung von außerschulischerpolitischer Bildung für gesellschaftliche Teilhabe geflüchteter Jugendlicher im Kontext von anderen Angeboten der Jugendhilfe und Schule“ Das Projekt „Empowered by Democracy“ ist 2017 angetreten, um mit politischer Bildungsarbeit einen Beitrag zur demokratischen Teilhabe geflüchteter Jugendlicher zu leisten. Dieses Ziel verfolgen zum Teil auch Akteure aus benachbarten Arbeitsfeldern der Kinder- und Jugendhilfe, aus dem schulischen Bereich sowie Migrant*innenselbstorganisationen und ehrenamtliche Initiativen. Die Broschüre können Sie hier herunterladen. Die Expertise fragt nach den Spezifika der außerschulischen politischen Jugendbildung mit Blick auf die Zielgruppe geflüchteter Jugendlicher im Kontext von anderen Angeboten der Kinder- und Jugendhilfe und von Schule. Dazu wurden Interviews…