Journal für politische Bildung: Räume und Orte

Journal für politische Bildung: Räume und Orte

Das zweite Journal für politische Bildung 2020 ist erschienen! In dieser Ausgabe stellen sich die Autor*innen aus gegebenen Anlass die Fragen, wie können Grundlagen demokratischen Verhaltens wirkungsvoller vermittelt werden? Wie kann zur Prävention von Extremismus beigetragen, der Einsatz digitaler Medien ausgebaut, das wachsende Interesse an gesellschaftlicher und politischer Partizipation gestärkt werden?

Update: Förderung der politischen Erwachsenenbildung durch die Bundeszentrale politische Bildung (bpb) mit flexiblen Regelungen

Am 19. Mai 2020 um 18:39 war es soweit: Die bpb teilte den Zentralstellen und weiteren Trägern, die aus dem Programm Richtlinienförderung Mittel erhalten, das Ergebnis der wochenlangen Verhandlungen mit dem Bundesministerium des Innern (BMI) über die höchstmögliche Flexibilität in der Förderung der anerkannten Bildungsträger in Corona Zeiten mit.  

8. Mai 1945 — Die Niederlage, die eine Befreiung war!

Der Bundesausschuss Politische Bildung (bap) zur 75. Wiederkehr des Kriegsendes in Europa Heute, am 8. Mai 2020, jährt sich zum 75. Mal der Tag der bedingungslosen Kapitulation des nationalsozialistischen Deutschland. Das Land und sein Regime hatten in den Jahren zuvor Verwüstung, Zerstörung und millionenfachen Mord über Europa gebracht. 

Tut uns leid: Veranstaltung ist mit 130 Anmeldungen und einer Warteliste von 170 völlig ausgebucht. Wir haben aber schon eine weitere in Planung. Thema: “Diversitätskompetenz” am 10. September 2020 auch als Online-Veranstaltung. Näheres in Kürze!

Tut uns leid: Veranstaltung ist mit 130 Anmeldungen und einer Warteliste von 170 völlig ausgebucht. Wir haben aber schon eine weitere in Planung. Thema: “Diversitätskompetenz” am 10. September 2020 auch als Online-Veranstaltung. Näheres in Kürze!

Digitale Welt und politische Erwachsenenbildung: Didaktik neu gedacht?! Die Fortbildungsreihe des Projekt UpDate geht in die zweite Runde.

Weiterhin ungesicherte Perspektiven für Träger Politischer Bildung

Die bap Vorsitzende Barbara Menke hat sich erneut in einem Brief an Bundesminister Seehofer gewandt und den Bedarf an langfristiger, dauerhafter Unterstützung der Träger politischer Bildung in der Corona-Krise benannt.