Fachtagung vom 27. bis 28. Februar 2018 in Heppenheim

Was heißt Demokratieförderung – und welche Rolle spielt dabei die Politische Bildung?

Veranstalter: Bundesausschuss Politische Bildung e.V. (bap) in Kooperation mit Haus am Maiberg und der Deutsche Vereinigung für Politische Bildung, LV Hessen

Zielgruppe: Pädagogen/innen in der politischen Jugend- und Erwachsenenbildung, Mitarbeiter/innen im Bundesprogramm „Demokratie leben“ und anderen Feldern von Extremismusprävention & Demokratieförderung

Zum Tagungsziel:
In der „Strategie der Bundesregierung zur Extremismusprävention und Demokratieförderung“, die gewissermaßen das politische Leitbild des Bundesprogramms „Demokratie leben“ darstellt, wird die „Politische Bildung“ als erstes Handlungsfeld der Strategie dargestellt. Allein deshalb ist zu klären, wie Demokratieförderung und Politische Bildung, aber auch Extremismusprävention und Politische Bildung zueinanderstehen. Wo gibt es Unterschiede oder ggf. Gemeinsamkeiten zwischen den traditionellen Zielen und Aufgaben der „alten“ Politischen Bildung und der „neuen“ Demokratieförderung“. Wie also soll Demokratieförderung betrieben werden? Und wer übernimmt dabei welche Rolle und welche Verantwortung?

Teilnahmebeitrag: 50,00 EUR (Übernachtung, Verpflegung, Tagungskosten, dazu ggf. 10,00 € Einzelzimmerzuschlag)

Fahrtkosten können nicht erstattet werden. Wir bieten die Möglichkeit, ein Seminarticket der Deutschen Bahn AG zu buchen. Preis mit Zugbindung 49,50 Euro, ohne Zugbindung 69,50 pro Fahrt plus Platzreservierung.
Fahrkarte Onlinebuchung hier.
Dazu allgemeine Informationen finden Sie hier.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Wir empfehlen eine frühzeitige Anmeldung.
Anmeldeschluss: 15.02.2018
Online-Anmeldung

Ausschreibung

Tagungsort: Haus am Maiberg — Akademie für politische und soziale Bildung der Diözese Mainz
Ernst-Ludwig-Straße 19 — 64646 Heppenheim
Tel.: 06252.9306−11 / 19 — Fax: 06252.9306−17
www.haus-am-maiberg.de