Neue Publikation: Wege zum professionellen Handeln in der politischen Bildung

Welches Selbstverständnis besitzt die politische Bildung? In welchen wissenschaftlichen Kategorien und Referenzrahmen arbeiten politische Bildnerinnen und Bildner, welche Kompetenzen und Merkmale kennzeichnen ihr professionelles Handeln? Antworten gibt die Publikation „Wissen und Können – Wege zum professionellen Handeln in der politischen Bildung“ des Bundesarbeitskreises ARBEIT UND LEBEN.

Das Buch ist das Ergebnis des Projektes „ProPol – Professionalisierung in der politischen Bildung“ des Bundesarbeitskreises ARBEIT UND LEBEN. Neun unverzichtbare, zur Weiterbildung gedachte Kernmodule beschreiben die wesentlichen Kompetenzen politischer Bildnerinnen und Bildner. Die Publikation bietet somit ein gutes Handwerkzeug, um sich theoretisch und praktisch mit dem Wissen und Können in der politischen Bildung auseinanderzusetzen. Herausgegeben haben den Band Klaus-Peter Hufer, Theo W. Länge, Barbara Menke, Bernd Overwien und Laura Schudoma.

Bestellung