GEMINI — Aufgaben

Mit unseren Angeboten zur politischen Jugendbildung wollen wir:

  • jungen Menschen helfen, ihren Platz in der Gesellschaft zu finden und die Gesellschaft aktiv mitzugestalten
  • Informationen über politische Sachverhalte, Strukturen und Zusammenhänge vermitteln
  • junge Menschen motivieren, über die eigenen Werte nachzudenken und politische Entscheidungen an Werten zu messen
  • uns an professionellen Standards orientieren: Wir berücksichtigen unterschiedliche Sichtweisen auf ein Thema, verdeutlichen kontroverse Positionen, leiten an zur Formulierung begründeter Urteile und entwickeln Fantasie für vielfältige und ungewöhnliche Lösungswege
  • selbst Positionen für Demokratie, Gerechtigkeit, Friedfertigkeit und Menschenwürde beziehen
  • die Auseinandersetzung mit Vorurteilen ermöglichen und den kulturellen Dialog von Jugendlichen untereinander fördern.

Unsere Themenfelder sind:

Demokratie und Beteiligung
Wir wollen junge Menschen motivieren und befähigen, sich an den gesellschaftlichen Entscheidungsprozessen zu beteiligen.

Informations- und Wissensgesellschaft
Wir wollen jungen Menschen vermitteln, wie sie mit den Angeboten der Medien kritisch umgehen und diese für ihre Interessen nutzen können.

Übergang Schule zur Berufswelt
Beim Einstieg in das Berufsleben unterstützen wir junge Menschen beim Erwerb sozialer und kommunikativer Kompetenzen, damit sie ihren Ort in der Arbeitswelt finden.

Historisch-politische Bildung
In unseren Bildungsangeboten beschäftigen sich junge Menschen mit geschichtlichen Entwicklungen, um die po- litischen Zusammenhänge zu verstehen und Folgerungen für die Zukunft zu ziehen.

Interkulturelle Bildung
Junge Menschen verarbeiten Erfahrungen des Zusam- menlebens in einer multiethnischen Gesellschaft und erwerben die Fähigkeit, in kultureller Vielfalt tolerant miteinander zu leben.

Fragen der Vielfalt
Junge Menschen erkennen diskriminierende gesell- schaftliche Mechanismen zum Beispiel im Verhältnis der Geschlechter. Sie respektieren eine Vielfalt an Lebens- formen und lernen ihre persönlichen und beruflichen Optionen unabhängig von ihrer ethnischen Herkunft, ihres Geschlechts, ihrer Religion oder Weltanschauung,
einer Behinderung oder ihrer sexuellen Identität zu reali- sieren.

Globalisierung, soziale Gerechtigkeit, Nachhaltigkeit
Junge Menschen entdecken, wie sie selbst in globale Prozesse eingebunden sind und welche Möglichkeiten zur bewussten Gestaltung bestehen.