WILLKOMMEN AUF DER WEBSEITE DES BUNDESAUSSCHUSS POLITISCHE BILDUNG E.V. 

Der Bundesauschuss Politische Bildung (bap) e.V. ist ein Zusammenschluss der bundesweiten Verbände der außerschulischen politischen Jugend- und Erwachsenenbildung.

Überzeugend demokratisch — selbstverständlich plural“

Gemeinsames Ziel der im Bundesauschuss Politische Bildung verbundenen Organisationen ist es, sich für die Stärkung und Weiterentwicklung der Politischen Bildung zu engagieren und die Interessen dieses Bildungsbereichs gegenüber Politik, Ministerien und Behörden sowie der Gesellschaft zu vertreten.

Mehr Informationen zum bap e.V. finden Sie hier 

Barbara Menke: Erfreulich: Mehr Aufgaben und Handlungsfelder für die Politischen Bildung im Koalitionsvertragsentwurf

Donnerstag, 22.02.2018

Barbara Menke, Vorsitzende des Bundesausschusses politische Bildung (bap) © bap e.V. Foto: Jörg Carstensen

Barbara Menke: Politik benennt Herausforderungen der Politischen Bildung im Entwurf für einen Koalitionsvertrag

Wuppertal, den 22.2.2018

bap: Welche Perspektiven ergeben sich aus dem Entwurf des Koalitionsvertrags für die politische Bildung?

Barbara Menke (BM): Im Text selbst wird der Begriff der politischen Bildung sehr sparsam verwendet. Für die Bundeswehr wird mehr politische Bildung gefordert. Im Kapitel Kultur wird politische Bildung in Verbindung mit der Förderung kultureller Bildung genannt.
Daraus ist aber nicht abzuleiten, dass die politische Bildung in den nächsten vier Jahren nun keine Bedeutung mehr haben wird. Im Gegenteil haben die Handlungsfelder, in denen politische Bildung gefragt ist, zugenommen. weiterlesen…

Forderung des Deutschen Bundestags nach Einrichtung eines Antisemitismus-Beauftragten der Bundesregierung

Donnerstag, 15.02.2018

Einschätzungen durch das Bap-Vorstandsmitglied Dr. Klaus Holz im Interview

Wuppertal/Berlin, den 15.2.2018

© Peter van Heesen; bap Vorstandsmitglied Dr. Klaus Holz

bap: Der Deutsche Bundestag hat die Bundesregierung aufgefordert, einen unabhängigen Antisemitismusbeauftragten zu berufen, der Maßnahmen zur Bekämpfung des Antisemitismus koordinieren und Ansprechpartner für Belange jüdischer Gruppen sein soll. Der Bundestag übernahm damit eine Empfehlung des „Unabhängigen Expertenkreises Antisemitismus des Deutschen Bundestages“, in dem Sie früher mitgearbeitet haben. Was halten Sie davon? weiterlesen…

Propaganda – Desinformation – Verschwörung

Freitag, 09.02.2018

Aktuelle Umfragen belegen: Die Verschwörungstheorie, einst eine Denkfigur der Selbstisolation, ein Exerziersport von Spinnern an der Peripherie, breitet sich aus. Sie wandert von den Rändern in Richtung Zentrum und wird diskursmächtig – und zwar zur Rechten wie zur Linken“ – so diagnostizierte der Medienwissenschaftler Bernhard Pörksen im Frühjahr 2017 die gegenwärtige „Zeit des großen Verdachts“. weiterlesen…

Empowered by Democracy stellt sich in einem Videoclip vor!

Donnerstag, 25.01.2018

Jetzt mehr erfahren über das Projekt „Empowered by Democracy“. In dem nun veröffentlichten Projektclip werden die Ideen und Hintergründe des Projekte kurz erläutert und das Programm vorgestellt. Auch kleine Interviews von Teilnehmenden geben einen schönen Einblick in das Projekt.

Viel Spaß beim Hineinschauen!

Link zum Projektvideo hier.

Fachtagung vom 27. bis 28. Februar 2018 in Heppenheim

Mittwoch, 17.01.2018

Was heißt Demokratieförderung – und welche Rolle spielt dabei die Politische Bildung?

Veranstalter: Bundesausschuss Politische Bildung e.V. (bap) in Kooperation mit Haus am Maiberg und der Deutsche Vereinigung für Politische Bildung, LV Hessen

Zielgruppe: Pädagogen/innen in der politischen Jugend- und Erwachsenenbildung, Mitarbeiter/innen im Bundesprogramm „Demokratie leben“ und anderen Feldern von Extremismusprävention & Demokratieförderung

Zum Tagungsziel:
In der „Strategie der Bundesregierung zur Extremismusprävention und Demokratieförderung“, die gewissermaßen das politische Leitbild des Bundesprogramms „Demokratie leben“ darstellt, wird die „Politische Bildung“ als erstes Handlungsfeld der Strategie dargestellt. Allein deshalb ist zu klären, wie Demokratieförderung und Politische Bildung, aber auch Extremismusprävention und Politische Bildung zueinanderstehen. Wo gibt es Unterschiede oder ggf. Gemeinsamkeiten zwischen den traditionellen Zielen und Aufgaben der „alten“ Politischen Bildung und der „neuen“ Demokratieförderung“. Wie also soll Demokratieförderung betrieben werden? Und wer übernimmt dabei welche Rolle und welche Verantwortung?

Teilnahmebeitrag: 50,00 EUR (Übernachtung, Verpflegung, Tagungskosten, dazu ggf. 10,00 € Einzelzimmerzuschlag)

Fahrtkosten können nicht erstattet werden. Wir bieten die Möglichkeit, ein Seminarticket der Deutschen Bahn AG zu buchen. Preis mit Zugbindung 49,50 Euro, ohne Zugbindung 69,50 pro Fahrt plus Platzreservierung.
Fahrkarte Onlinebuchung hier.
Dazu allgemeine Informationen finden Sie hier.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Wir empfehlen eine frühzeitige Anmeldung.
Anmeldeschluss: 15.02.2018
Online-Anmeldung

Ausschreibung

Tagungsort: Haus am Maiberg — Akademie für politische und soziale Bildung der Diözese Mainz
Ernst-Ludwig-Straße 19 — 64646 Heppenheim
Tel.: 06252.9306−11 / 19 — Fax: 06252.9306−17
www.haus-am-maiberg.de

Wilfried Klein neuer Fachbereichsleiter Förderung

Montag, 15.01.2018

Am 1. Januar 2018 hat Herr Wilfried Klein die Leitung des Fachbereiches Förderung der Bundeszentrale für politische Bildung übernommen.

Wilfried Klein hat über 20 Jahre als Lehrer für Geschichte und Sozialwissenschaften in der außerschulischen politischen Bildung gearbeitet. Lange Jahre war er Leiter einer kleinen Bildungseinrichtung in Köln und als Vertreter eines Dachverbandes mehrere Jahre Mitglied am „Runden Tisch“ der bpb. Die letzten vier Jahre war er bei der Landeszentrale für politische Bildung NRW tätig. Dort war er u.a. zuständig für Grundsatzfragen der politischen Bildung und zeitweise mit der Leitung der Landeskoordinierungsstelle gegen Rechtsextremismus beauftragt.

Wir freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit!

bap e.V. wünscht ein frohes neues Jahr!

Donnerstag, 11.01.2018

Der bap e.V. wünscht allen ein frohes neues Jahr. Wir sind gespannt, wie sich unsere Projekte und Arbeitsgruppen in diesem Jahr weiterentwickeln und freuen uns auf interessante Begegnungen und Gespräche, bei denen wir gemeinsam die Potentiale in der politischen Bildung aufzeigen und neue Wege erkunden können.

Zu Beginn des Jahres möchte der bap eV. Ihnen gerne die aktuellen Außenvertretungen vorstellen:

BMFSFJ – KJP — Handlungsspezifischen Arbeitsgruppe (HsAG) Jugendbildung
Barbara Menke, bap Vorsitzende / Arbeit und Leben
Ina Bielenberg, AdB
Dr. Karl Weber, AKSB

BMFSFJ – KJP Unterarbeitsgruppe politische Bildung
Alle Mitglieder von GEMINI

BMFSFJ – KJP — Unterarbeitsgruppe International zur Handlungsfeldspezifischen Arbeitsgruppe Kinder- und Jugendarbeit des KJP
N.N.

BMFSFJ – KJP programmübergreifende AG – PüAG
Barbara Menke, bap Vorsitzende / Arbeit und Leben

Deutsch-Französisches Jugendwerk (DFJW) – Beirat — stellvertretendes Mitglied
Heike Deul, LAG Arbeit und Leben Mecklenburg-Vorpommern e.V.

DPJW – Deutsch-Polnischer Jugendrat ordentliches Mitglied
Birgit Weidemann, Geschäftsführerin HochDrei e. V. – Bilden und Begegnen in Brandenburg

BMFSFJ – Deutsch-tschechischer Jugendrat ordentliches Mitglied)
Alois Nock , Leiter der Jugendbildungsstätte Geschäftsführer der gGmbH

BMFSFJ – Nationaler Beirat Jugend in Aktion/Erasmus +
Markus Rebitschek, Bildungsreferent Internationale Jugendarbeit / Stiftung »Europäische Jugendbildungs- und Jugendbegegnungsstätte Weimar«

BMFSFJ – Beirat zur nationalen Umsetzung der EU-Jugendstrategie
N.N.

Stiftung Deutsche Jugendmarke e.V. – Mitgliederversammlung
Ina Bielenberg, Geschäftsführerin Arbeitskreis deutscher Bildungsstätten e.V. (AdB)

BAP/Wochenschau-Verlag – Herausgeberkreis
Barbara Menke, bap Vorsitzende / Arbeit und Leben
Klaus Waldmann

Fachstelle politische Bildung – Beirat
Barbara Menke, bap Vorsitzende / Arbeit und Leben

Bpb/DVPB/bap – Bundeskongress politische Bildung –Vorbereitungsgruppe
Barbara Menke, bap Vorsitzende / Arbeit und Leben
Lothar Harles, AKSB

Projekt Empowerment by Democracy (EbD) – Koordination
Hanna Lorenzen, Bundestutorin / Evangelische Trägergruppe für gesellschaftspolitische Jugendbildung

BAMF – Runder Tisch Handlungsfeld „Wertevermittlung und kulturelle Integration“
Barbara Menke, bap Vorsitzende / Arbeit und Leben

Bundeskongress Kinder- und Jugendarbeit – Initiativkreises Bundeskongress Kinder- und Jugendarbeit
Dr. Martin Winands, Politische Jugendbildung / Deutscher Volkshochschul-Verband e.V.

 

Eine Liste der Ansprechpartner mit Kontaktdaten finden Sie hier.